Vereinsneuigkeiten

Kellershohn verliert letzten Milchzahn und Mazat trägt Windeln. 3:1 gegen SV Refrath/Frankenhorst.

Dienstag, 09. August 2022, 17:47 Uhr

Es ist soweit: Das Runde muß wieder ins Eckige, das nächste Spiel ist immer das Schwerste und das Frasenschwein ist prall gefüllt. Kurz: Die Ü32 startet in die Saison 2022/23. Und es gibt einige Neuzugänge: Max Strehle, Frederick Funke, Erik Oberländer, Marco Sanginiti, Jürgen Hundhausen und Lars Bühler haben beschlossen ihrem sonst so tristen Alltag etwas Farbe zu verleihen und sind seit August Spieler unseres Teams. „Toll, wenn man einen so großen Kader hat, da muß man sich ja endlich nicht mehr um Gastspieler bemühen“, dachte sich Coach Kellershohn, während im Hintergrund das Schicksal lachend vom Stuhl fiel. Denn wie so oft hatte der gute Mann die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Der Wirt wurde in diesem Fall, unter anderem, durch die Schwägerin des Neuzugangs Oberländer verkörpert. Diese feierte nämlich am gestrigen Montag Geburtstag und wer will als Erwachsener schon gerne Topfschlagen und eine Einhornpiñata verpassen? Somit fiel Obi schon mal aus. Aber es ging noch weiter, denn Mazat hatte die Hosen voll. Zumindest erweckte es optisch den Anschein, denn der Abwehrhüne hatte sich Sonntag den Rücken verhoben und ist seitdem fest mit einem Wärmepflaster verwachsen. Außer „Ui, Och, Mensch und Autsch“, war nicht viel aus Mazat rauszukriegen. Die sonstigen Ausfälle sind schnell zusammengefasst: Thöner ist auf dem Bauteppich verschollen, wenn man ihn nicht beim Vater, Mutter, Kind spielen in der Puppenecke findet, Feller hält die Erwachsenen auf Trapp, Strehle spielt Pilot, Pantke sagt nix, Bleich findet keinen Arzt in der Puppenecke, weil Thöner diese blockiert, Autenrieth hat sich mit dem Bobbycar verfahren, Belfiore zankt alle anderen auf dem Pausenhof mit seinem neuen Pizzaofen und Biallas hat dolles Aua, das nur noch vom noch dolleren Aua Kaczmardingsbumms übertroffen wird. Leroch kommt einfach nicht, Rosales versucht dich als Gärtner und Funke hat den Würstchensieder nicht gefunden. Vor lauter Freude darüber hat sich der Chef der Blau-Weißen (Marc K.) Großkindertagespflege ein Stück vom oberen Schneidezahn ausgeschlagen.


#deinvereinimveedel 

#alteherren



Vereinsneuigkeiten